7.August

RÜGEN #1


Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen Rügen RügenRügen Rügen Rügen Rügen
Moin Moin ihr Lieben, pflege ich zu sagen, wenn ich im Norden war. Anfang Juli waren mein Freund und ich auf Rügen für eine Woche. Dabei sind ziemlich viele Fotos entstanden und selbst die kleine Auswahl musste in zwei Teile gesplittet werden. Was ich an Rügen lieben gelernt habe? Die Natur! 
Ich habe es in jede Postkarte geschrieben. Der Strand, das Meer, die Steilküsten und das Grün des Waldes sahen paradiesisch schön aus. Fernab der gut besuchten Badestrände, hat es sich angefühlt, als wären wir in der Karibik gelandet. Mal abgesehen davon, dass nur 20 Grad waren und die Flora, sowie Fauna zugegebenermaßen dann doch eine andere war. Ich habe die Zeit sehr genoßen und saß gelegentlich einfach auf einem Stein, um den Moment aufzusaugen. Währenddessen suchte mein Freund fleißig Bernstein, der hier und da in Krümeln zu finden war. Mit dem Rasenden Roland konnten wir viel entdecken, wie zum Beispiel das Jagdschloss in Granitz. ...
Heute enden bei uns die Sommerferien und jeder wird wieder in seinen alten Trott zurückversetzt werden. Für mich bleibt noch etwas Zeit. Mitte August werde ich in Hamburg sein, worauf ich mich auch schon riesig freue! Ab September fange ich an zu arbeiten (Die Bürokratie ist der Wahnsinn, ich hatte Spaß auf diversen Ämtern) und im Oktober beginnt schließlich mein Studium. Alles in festen Schienen. Auch wenn das für manch' Anderen noch zu früh ist und dieser stattdessen noch ein freies Jahr dranhängt, bin ich schon sehr darauf gespannt, was mich erwarten wird!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© colourofmusic
Maira Gall